Facebook Seite von Schürmaier Besuchen Sie uns!
Compression Center
  • Sanitätshaus Schürmaier  Leipzig
  • Sanitätshaus Schürmaier  Leipzig
  • Sanitätshaus Schürmaier  Leipzig
Menü

phoneHilfsmittel-Notruf: 01 72 - 7 94 45 15
mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

schlaganfall

Schlaganfall, was nun?

Jährlich sind ca. 250.000 Menschen von einem Schlaganfall betroffen. Bei mehr als 50% bleiben Behinderungen nach einem Jahr meist dauerhaft. Derzeit 1 Mio. Menschen betroffen. Die Zahl nimmt aufgrund der zunehmend älteren Bevölkerung weiterhin zu, zunehmend auch Jüngere betroffen. Wir bieten ein ganzheitliches Versorgungskonzept – von der motorischen Rehabilitation bis zum Ausgleich körperlicher Beeinträchtigungen und Ausgleich fehlender Funktionen nach Schlaganfall.

Ein Schlaganfall der wortwörtlich schlagartig und meist plötzlich und unerwartet auftritt. Ab sofort ist nichts mehr wie es war. Es ändert sich schlagartig das gesamte Leben – für den Betroffenen und seine Familie Häufig gehen mit dem Schlaganfall Halbseitenlähmungen des Körpers und Gefühlsstörungen der Arme und Beine sowie Sprach- und Sehstörungen einher. Der Mensch ist als Ganzes betroffen. Ein normales Leben in Selbständigkeit ist nicht mehr möglich und man ist vielfach auf die Hilfe anderer angewiesen. Der frühe Therapiebeginn ist wichtige Voraussetzung für bestmögliche Wiedergewinnung verlorengegangener Funktionen.

Wir sind zentrale Anlaufstelle für alle Fragen von Mobilität, selbständige Nahrungsaufnahme, gelenkschützende und funktional unterstützende Therapie mit unterschiedlichen Hilfsmitteln aber auch für Themen, wie Körperhygiene und Alltagsbewältigung. Unsere Experten beraten Sie gern – vor allem individuell je nach Schweregrad und persönlichen Anforderungen.

 


Ältere Meldung: 

Nach dem Schlaganfall die Mobilität zurückgewinnen

Hilfsmittel gegen Fußheberschwäche – Aktionstag am 21. November 2014

Jedes Jahr erleiden rund 270.000 Deutsche einen Schlaganfall. Eine häufige Folgeerkrankung ist die Fußheberschwäche, auch „Fallfuß“ genannt. Wie der Name sagt, fällt es betroffenen Patienten schwer, die Füße anzuheben. Mit dieser massiven Einschränkung der Mobilität geht die Angst vor Stürzen einher. Wegen der verlorenen Gehsicherheit wählen viele darunter Leidende den Rückzug aus dem gewohnten sozialen Leben. Die Ursachen für diese Fußheberschwäche liegen in einem fehlenden Steuerimpuls des Gehirns – der für die Fußhebung verantwortlichen Nerv wird nicht mehr unterstützt.

Dennoch gibt es Hilfe. Das Sanitätshaus Schürmaier informiert Betroffene, ihre Angehörigen und auch Physioptherapeuten beim Aktionstag „Mobil nach Schlaganfall“ am 21. November 2014 von 08:00 bis 16:00 Uhr über geeignete Lösungen. Studien haben gezeigt, dass eine frühzeitige Mobilisation die Gehfähigkeit bei Fußheberschwäche deutlich verbessern kann. Diesem Ziel dient neben anderen Produkten der innovative Oberflächenstimulator MyGait.

schlaganfall-schuermaier-sanitaetshaus

Die Wirkungsweise von MyGait beruht auf der Elektrostimulation. Dabei übernimmt ein elektrischer Impuls über die Hautoberfläche des Unterschenkels die sonst dem Gehirn zufallende Steuerung der fußhebenden Muskulatur. Der Effekt: Gangsymmetrie, Schrittvariabilität und Gehgeschwindigkeit werden spürbar verbessert. Fußspitzen bleiben nicht mehr so leicht an Bodenunebenheiten hängen. Die Sturzgefahr durch Fußheberschwäche wird verringert. Betroffene gewinnen wertvolle Freiräume durch neue Mobilität zurück.

Beim Aktionstag am 21. November im Sanitätshaus Schürmaier stellen wir dieses leicht vom Patienten zu nutzende System im Detail vor und demonstrieren seine Anwendungen. Es kann vor Ort unverbindlich ausprobiert werden. Welches Hilfsmittel letztlich zu empfehlen ist, richtet sich nach dem individuellen Grad der Fußheberschwäche.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Der Test dauert ca. 1 Stunde.

Sie haben weitere Fragen zum Aktionstag oder möchten sich anmelden? Wir freuen uns über Ihren Anruf: 0800 / 4 79 04 91.

  • Sie möchten schnell und flexibel beraten werden?

    Nutzen Sie unsere komfortable Terminanfrage. Wir freuen uns auf Sie!

    Zum Kontakt
  • Sie möchten beruflich bei uns einsteigen?

    Wir erwarten Ihre aussagekräftige Bewerbung!

    Zum Kontakt